0

Lakersfanclub

Offizieller Fanclub der SC Rapperswil Jona Lakers



Geschichte  

Der Lakersfanclub ist der offizielle Fanclub der Rapperswil Jona Lakers.

Er entstand im Jahre 1980 unter der Leitung des Gründungs Präsidenten Dino Rickenbacher. Zu diesem Zeitpunkt gab es in der Schweiz nur wenige Fanorganisationen, die ihre Clubs anfeuerten.

Auf dem damaligen Fischweiher in der Nähe des Technikums wurde die Mannschaft so lange unterstützt, bis 1981 von der Liga eine geschlossene Spielstätte gefordert wurde.

Fredy Fergg, der damalige Geschäftsführer erinnerte sich an die Traglufthallen vom Tennis. Im August 1981 erhielt nun der SCRJ seinen eigenen "Ballon", dessen Kapazität 3500 Personen umfasste.

Nach einem Spiel gegen den EHC Wetzikon, welches der Scrj mit 10:8 gewann schnitt ein Fan ein 30m langen Schnitt in die Hülle, dem Ballon ging buchstäblich die Luft aus!!

Dies Passierte noch zweimal, einmal im Januar durch Schneelast.

Das andere Problem war die Stimmung, denn diese war zu gut oder anders gesagt zu laut. Je nach Windrichtung hörte man bis nach Jona ob der Scrj Gerade in Führung war oder nicht. So kammder Stadtratim Februar 1984 zum Beschluss, jegliche Lärminstrumente aus dem Ballon zu verbannen.

Geliebt oder Gehasst, je nach dem wen man fragt, die Gegner hassten den Ballon, die Eigenen Fans liebten ihn. Doch seine Zeit neigte sich dem Ende zu.